Unser Angebot

Wir unterstützen Menschen mit Intelligenzminderung. Sie leben selbstbestimmt in ihren Wohnungen oder in ihren Familien.

Wir bieten EGH nach §§78, 90, 99, 113 SGB IX. Wir haben eine Leistungsvereinbarung für Menschen mit Intelligenzminderung. Diese kann mit einer psychischen Behinderung verbunden sein.

Wer unterstützt Sie?

Sie haben einen festen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin. Er oder sie trifft Sie regelmäßig. Er oder sie ist gut ausgebildet.

Wir arbeiten mit erfahrenen pädagogischen Fachkräften im Bezugspersonensystem.

Was wird gemacht?

Wir unterstützen Sie in den Bereichen, die Ihnen im Alltag wichtig sind.

Wir arbeiten personenzentriert. Unsere Hilfen richten sich nach dem individuellen Bedarf. Dieser wird in einem Hilfeplanverfahren vom Kostenträger ermittelt und die Fachleistungsstunden hierfür festgelegt. Die meisten Menschen, die wir betreuen, leben in ihrer eigenen Wohnung. In der Regel finden ein bis zwei Termine in der Woche statt. Einige Nutzer*innen leben noch im Elternhaus oder nutzen unsere Trainingswohnung. Wir bieten Förderung und Unterstützung in allen Bereichen des Alltags, in denen dies gewünscht und erforderlich ist. Die Förderung der Selbstbestimmung ist Kernpunkt unserer Arbeit. Die einzelnen Menschen stehen dabei im Mittelpunkt.

Worin unterstützen wir?

Sie entscheiden in welchen Bereichen Sie Unterstützung haben möchten. Im Folgenden sehen Sie einige Beispiele dazu.

Wohnen

Wir helfen zum Beispiel bei der Wohnungssuche, bei dem Kontakt mit den Nachbarn und dem Vermieter. Wir unterstützen auch bei der Einrichtung der Wohnung.

Mobilität

Wir üben mit Ihnen Wege zu finden und mit Bus und Bahn zu fahren.

Haushalt und Ernährung

Wir unterstützen Sie dabei Ihre Wohnung in Ordnung zu halten. Wir beraten bei Einkäufen. Wir üben mit Ihnen kochen.

Ämter und Finanzen

Wir schauen mit Ihnen auf offizielle Post. Wir erklären, was darin steht und helfen bei der Bearbeitung. Wir begleiten Sie zu Ämtern und stellen mit Ihnen Anträge. Wir beraten Sie, wie Sie mit Ihrem Geld auskommen können.

Arbeit und Tagesgestaltung

Wir sprechen mit Ihnen über Ihre Arbeit. Bei Problemen an der Arbeitsstelle begleiten wir Sie. Wenn Sie nicht arbeiten, können wir mit Ihnen eine Beschäftigung suchen oder gemeinsam schauen, was Sie möchten.

Freizeit

Wir unterstützen Sie, dass Sie in Ihrer Freizeit zufrieden sind. Wir fragen nach Ihren Wünschen und Interessen. Wir begleiten Sie zu neuen Angeboten. Wir bieten zum Beispiel Frühstück und Ausflüge an. (Siehe „Termine“).

Kontakte mit anderen Menschen

Wir fragen mit wem Sie Kontakt haben möchten und helfen Ihnen dabei. Wir helfen auch dabei, dass Sie in Kontakten Ihre Meinung vertreten können. Wir unterstützen Sie bei Problemen oder Unsicherheiten.

Lebensplanung

Es ist wichtig, dass Sie so leben, wie Sie es möchten. Wir helfen Ihnen dabei das herauszufinden. Wir unterstützen Sie darin Ihren eigenen Weg zu gehen. Dafür ist es wichtig, dass Sie Ihre Stärken kennen lernen. Es ist auch wichtig, dass Sie wissen, wo Sie noch Unterstützung brauchen.

Gesundheit

Wir begleiten Sie zu Ärzten, wenn Sie das möchten. Dann können wir erklären, was der Arzt gesagt hat. Wir helfen auch, wenn weitere Hilfen organisiert werden müssen. Wir machen keine Pflege. Wir helfen beim Finden eines Pflegedienstes.

Krisen

Wir lassen Sie in Krisen nicht allein. Wir stehen an Ihrer Seite und suchen mit Ihnen nach Lösungen.

Wir unterstützen in den Bereichen, in denen Hilfen erwünscht und notwendig sind. Da es sich um freiwillige Hilfen handelt, gilt der Wille der betreffenden Person. In der Regel sind unsere Hilfen aufsuchend in der Wohnung oder Familie. Auch in unserem Büro halten wir Besprechungsräume vor. Dort, wo weitere Hilfen notwendig sind, wie z.B. rechtliche Betreuungen, Pflege oder Haushaltshilfen, unterstützen wir bei der Beantragung.

Was kostet das?

In der Regel müssen Sie nichts bezahlen.

Die Kosten trägt nach Prüfung der fachlichen Notwendigkeit sowie von Einkommen und Vermögen der zuständige Kostenträger. In Ausnahmefällen müssen die Kosten selber getragen werden.

Ihr Recht auf Unterstützung

Sie haben eine Intelligenzminderung? Dann haben Sie Anspruch auf Unterstützung im Alltag.

Unsere Hilfe ist Eingliederungshilfe nach §§78, 90, 99, 113 SGB IX. Wir beraten dabei, ob wir das passende Angebot für den Menschen mit Behinderung haben. Wir helfen bei der Antragstellung.

Was muss ich tun, wenn ich Hilfen haben möchte?

Sie müssen einen Antrag stellen. Dabei helfen wir Ihnen. Rufen Sie uns an unter: 0521/32979042.

Wir laden Sie herzlich ein zu einem Informationsgespräch über

  • Die Antragstellung auf ambulante Betreuung
  • Unser Betreuungsangebot
  • Die Übernahme der Betreuungskosten durch den zuständigen Sozialhilfeträger
  • Weitere mögliche Hilfen
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail

Kontakt

Gemeinsam Wohnen in Bielefeld e.V.

Turnerstraße 5 – 9
33602 Bielefeld

Fon: 0521 329790-0
Fax: 0521 329790-11

E-Mail info@gemeinsamwohnen.de

So finden Sie uns >>
Gemeinsam Wohnen Bielefeld e.V. bei GoogleMaps

selbst.leben – Ambulante Hilfe für Menschen mit Behinderung – Mitglied im DPWV